Aufrufe
vor 2 Jahren

REISEN IM PRIVATEN VIP-FLUGZEUG - HL Travel Katalog 2018

  • Text
  • Wien
  • Reise
  • Stadt
  • Garantiefonds
  • Kreuzflug
  • Flughafen
  • Weltreise
  • Leistungen
  • Swiss
  • Hotels
  • Privaten

KREUZFLUG NÖRDLICHE

KREUZFLUG NÖRDLICHE HEMISPHÄRE REISEPROGRAMM TAG 01 - 05 Spitzbergen 01. Tag, Sa. 18.08.18 Zürich – Wien – Longyearbyen/Spitzbergen Treffen aller Reiseteilnehmer, die die Weltreise ab Zürich beginnen, um 09:00 Uhr im exklusiven ExecuJet-VIP-Terminal, ca. 3 km vom Flughafen Zürich Kloten International Airport entfernt. Nach einem kurzen Kennenlernen, der Begrüßung und einem Glas Champagner werden Sie mit dem Bus direkt zu Ihrem VIP-Flugzeug, dem Airbus A319, gefahren. Gegen 10:00 Uhr verlassen Sie Zürich und fliegen zunächst nach Wien, wo weitere Reisegäste zusteigen. Treffen der Reiseteilnehmer, die die Weltreise ab Wien beginnen, um 11:00 Uhr im exklusiven VIP-Terminal (General Aviation Center), ca. 2 km vom Flughafen Wien International Airport entfernt. Gegen 12:00 Uhr startet Ihr privater Airbus A319 in Wien. Die liebenswürdige und stets um Ihr Wohl bemühte Bordcrew samt Bordkoch erwartet Sie an Bord Ihres fliegenden „Wohnzimmers“, wie der Privatjet bevorzugt genannt wird. Während des Fluges über den Polarkreis können Sie sich es bequem machen, das Flugzeug erkunden und sich von der HL-Travel-Bordcrew auf höchstem Niveau kulinarisch verwöhnen lassen. Bei dieser Reise wird das Fliegen wieder zu einem Genuss. Sie fliegen über die Barentssee, wo Sie nach 4,5 Flugstunden in Svalbard mit seiner Hauptstadt Longyearbyen landen. Nach der Ankunft unternehmen Sie eine Rundfahrt rund um Svalbard, mit etwas Glück sehen Sie die ersten Eisbären. Transfer und Abendessen im Hotel. 02. Tag, So. 19.08.18 Longyearbyen/Spitzbergen Svalbard ist eine von Norwegen verwaltete Inselgruppe im arktischen Eismeer, einem Teil des Nordatlantiks. Im deutschen Sprachgebrauch hat es sich eingebürgert, die gesamte Inselgruppe nach der Hauptinsel Spitzbergen zu bezeichnen. Svalbard wurde in den letzten Jahren zum „größten Labor der Welt“ für die Arktisforschung. Die Inseln liegen vollständig nördlich des Polarkreises, die höchste Erhebung ist der Newtontoppen mit einer Höhe von 1717 m. Die Küsten der Inseln sind stark zerklüftet und von Fjorden durchsetzt. Außerhalb der Ortschaften gibt es so gut wie keine befestigten Wege, das Boot wird hier zum wichtigsten Verkehrsmittel, besonders im Sommer, wenn die sumpfige Tundra nicht auf dem Landweg durchquert werden kann. Mehr als 60 Prozent der Landfläche von Spitzbergen ist von Gletschern bedeckt. Sie fahren mit einem Boot in den innersten Teil des Liefdefjords. Dort befindet sich der Monacobreen, einer der größten und schönsten Gletscher im Nordwesten Spitzbergens. Am Abend locken Fischspezialitäten im Hotel. 03. Tag, Mo. 20.08.18 Spitzbergen – über Kangerlussuaq – Ilulissat/Grönland Am Vormittag Transfer zum Flughafen. Heute haben Sie einen kurzen 3 stündigen 17

Ilulissat (Grönland) Flug vor sich. Gegen 11:00 Uhr verlassen Sie Longyearbyen und landen gegen 10:00 Uhr örtlicher Zeit in Kangerlussuaq, dem südöstlichen Teil Grönlands. Weiterflug mit einem örtlichen Flugzeug zum schönsten Teil Grönlands, Ilulissat genannt. Ilulissat gilt als die Perle Grönlands, denn nirgendwo hat man die Naturschauspiele so nahe vor dem Hotelfenster wie hier. Abendessen. 04. Tag, Di. 21.08.18 Ilulissat/Grönland Gleich nach dem Frühstück machen Sie sich mit der neuen Welt vertraut und unternehmen einen Stadtrundgang. Ilulissat wurde 1741 gegründet und ist mit seinen mehr als 4.500 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Grönland. Auf dieser Stadtwanderung bringt der Guide Ihnen die Geschichte der Stadt, die grönländische Kultur und das moderne Leben 300 Kilometer nördlich des Polarkreises etwas näher. Mittags starten Sie eine Bootsfahrt zur Mündung des Eisfjords. Das ganze Jahr hindurch strömen täglich mehr als 20 Millionen Tonnen Eis von dem Ilulissat- Gletscher in den Eisfjord. Das Resultat sind gigantische Eisberge, die eine Ausdehnung von mehreren 100 Metern erreichen können und oft etwa 100 Meter über die Meeresoberfläche ragen. Ein unglaubliches Naturerlebnis, das man sich nicht entgehen lassen darf, wenn man in Ilulissat ist. 05. Tag, Mi. 22.08.18 Ilulissat/Grönland – über Kangerlussuaq – Fairbanks/Alaska Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gegen 14:00 Uhr verlassen Sie Grönland im Privatjet, Ihrem gemütlichen Wohnzimmer. Wenn das Wetter an diesem Tag schön ist, erleben Sie den eindrucksvollsten Flug dieser Reise. Sie fliegen mit Ihrem Privatflugzeug entlang des Nordpols über das nördliche Kanada 18

Lindenhofstrasse 34, CH-4052 Basel, Schweiz | T +41 (0) 61 271 4730 | F +41 (0) 61 271 4734 | E office@hltravel.ch